Category: News
+++Juni - Newsletter – Jugend gegen G20+++

Inhalt:
• Aktuelle Situation in Hamburg
• Stand unserer Vorbereitungen
• Die na?chsten Termine


Nur noch wenige Tage bis zum Gipfel und die letzten Vorbereitungen
unserer Proteste laufen auf Hochtouren. U?ber 40 Organisationen aus dem
ganzen Bundesgebiet geho?ren inzwischen zu Jugend gegen G20 und werden
am 7. und 8. Juli gemeinsam auf die Straße gehen.
Hiermit erhaltet ihr ein weiteres Update u?ber unsere Aktivita?ten.
Neben dieser Mail, werdet ihr Anfang na?chster Woche noch ein letztes
Info-Paket bekommen. Darin sind dann umfassende Angaben, aktuelle
Stadtkarten, Ku?fas und Camps sowie Ablaufdetails/Pla?ne fu?r die
gesamte Protestwoche.


Zur aktuellen Situation in Hamburg:

Die Polizei und auch der Senat der Stadt Hamburg gehen weiter auf
Konfrontationskurs. Mit der sogenannten „Blauen Zone“ haben sie ein 38
km2 großes (Innenstadt) Gebiet geschaffen, in dem das Grundrecht auf
Versammlungsfreiheit faktisch abgeschafft worden ist
Hiervon sind auch unsere Aktivita?ten als Jugend gegen G20 in
unterschiedlicher Art und Weise betroffen. Wir lassen uns hiervon
allerding nichts einschu?chtern und werden am 7. und 8.7. dennoch auf
die Straße gehen. Auch wenn nicht wie in der urspru?nglichen Form
geplant (z.B. Demoroute), werden alle Aktionen angemeldet und genehmigt
stattfinden. Ihr ko?nnt euch also ruhigen Gewissen auf den Weg nach
Hamburg machen – wir heißen euch willkommen! Die aktuellen Planungen
ko?nnt ihr im Folgenden, dem Newsletter entnehmen.


+++Was erwartet euch+++

Mi- Do., 5.-6.Juli 17 Gipfel fu?r globale Solidarita?t
(Workshop von Jugend gegen G20)

Auf dem Gipfel fu?r Globale Solidarita?t (Mehr Infos:
solidarity-summit.org) wird es zahlreiche spannende Veranstaltungen
geben. U.a. bietet die IG Metall Jugend (als Teil von Jugend gegen G20)
einen eigenen Workshop an: „Gewerkschaftliche Arbeit in Zeiten der
Krise“ Facebook-Veranstaltung: http://bit.ly/2tkT2N1
Weitere Informationen: http://jugendgegeng20.de/alternativgipfel-5-6-7/
Ein weiterer Workshop befindet sich derzeit noch in Planung und wird
spa?testens Anfang na?chster Woche bekannt gegeben.


Freitag, 7.Juli.17 Aktionstag (Blockaden und Bildungsstreik)

Bildungsstreik Demonstration

Am 7.Juli ab 10:30 Uhr veranstalten wir unsere Demonstration unter dem
Motto: „Bildungsraum statt Lernfabrik - Solidarita?t statt G20“.
Aufgrund der massiven Einschra?nkungen der Versammlungsfreiheit, mussten
wir die Route unserer Demonstration anpassen. Starten wird unsere
Demonstration am Freitag, den 7.Juli um 10:30 Uhr am Deichtorplatz (bei
den Deichtorhallen) mit einer Auftaktkundgebung. Wir werden von dort
u?ber die U-Bahn Station Ro?dingsmarktzur Elbphilharmonie, am Hafen
entlang zu den Landungsbru?cken, u?ber die Reeperbahn laufen. Unsere
Demonstration werden wir mit einer Abschlusskundgebung auf dem
Millerntorplatz, gegen spa?testens 14 Uhr erreichen, dort ist eine
Abschlusskundgebung bis 15.30 Uhr angemeldet.
Unsere Demonstration ist offen fu?r alle. Das bedeutet, dass auch andere
Personen, welche nicht Studierende/Schu?ler_innen aus Hamburg sind,
ko?nnen gerne an unserer Demonstration teilnehmen.

Facebook-Veranstaltung: http://bit.ly/2tTWs6z
Weiter Infos, Tipps und Tricks:
http://jugendgegeng20.de/bildungsstreik/ablauf/

Blockaden
Den ganzen Tag u?ber wird es Aktionen des Zivilen Ungehorsams geben.
Informationen zu diesen Aktivita?ten erhaltet ihr unter:
http://www.blockg20.org. Wa?hrend unserer Bildungsstreikdemo werden wir
euch daru?ber hinaus auf dem Laufenden halten, was derzeit in der Stadt
los ist und euch so die beno?tigten Informationen u?bermitteln, damit
ihr euch noch an anderen, spontanen, Versammlungen beteiligen ko?nnt.


Samstag, 8. Juli 17 Internationale Großdemonstration – Grenzenlose
Solidarita?t statt G20 (Jugendblock von Jugend gegen G20)

Treffpunkt fu?r unseren Jugendblock auf der internationalen
Großdemonstration wird um 10 Uhr am Gewerkschaftshaus (Besenbinderhof
60) sein. Solltet ihr am Samstag mit dem Bus anreisen, bitten wir euch
den Ort unseres Treffpunkts anzusteuern. Die Busse ko?nnen im Anschluss
zu den offiziellen Busparkpla?tzen fahren. Konkretere Informationen
u?ber die Parkpla?tze, erhaltet ihr am Anfang der na?chsten Woche.
Sofern ihr es noch nicht an unser Bu?ndnis u?bermittelt habt:
Solltet ihr mit dem Bus am Samstag anreisen, schreibt uns doch bitte
eine Mail mit den Infos von wo aus ihr anreist, einen Kontakt-mit
Mail-Adresse und mo?glichst auch einer Handynummer). Wir bemu?hen uns im
Rahmen der Anreise um eine optimale Kommunikation und lassen den
Busverantwortlichen im Vorfeld gezielte Informationen zukommen. Daru?ber
hinaus wird es von der zentralen Buskoordination und von uns am Tag der
Anreise ein Infotelefon geben, bei dem ihr euch im Falle von
Schwierigkeiten melden ko?nnt.

Facebook-Veranstaltung: http://bit.ly/2sjB7kS


Zum Ablauf der Demonstration:
Vom Gewerkschaftshaus aus werden wir gemeinsam als Jugend gegen G20 –
Block zum Ort der Auftaktkundgebung gehen. Wir bitten euch alle
Transparente mitzunehmen, damit wir diese als Seiten-Transparente auf
der Demonstration benutzen ko?nnen. Bitte verzichtet auf die
Blockbildung im Block. Wir wollen einen gemeinsamen Jugendblock, der die
Vielfa?ltigkeit und die Gemeinsamkeit von Jugend gegen G20 sichtbar
macht. Dafu?r ist es sinnvoll, dass alle ihre Organisationsfahnen
bewusst einsetzen und verhindert wird, dass unser Außenbild an
Gemeinsamkeit verliert. Wir haben uns darauf versta?ndigt, dass wir
keine Partei- und Nationalfahnen in unserem Block haben mo?chten. Wir
bitten alle darum dies zu respektieren. Damit die Vielseitigkeit
sichtbar wird, werden wir im vorderen Teil unseres Blocks (vor dem
Lautsprecherwagen), auf Organisationsfahnen verzichten und diesen durch
Jugend gegen G20 Materialien und Aktionsmittel der Bildungsstreik AG
sichtbar machen. Jede Organisation hat die Mo?glichkeit, eine ihrer
Fahnen am Lautsprecherwagen zu befestigen. Bitte gibt diese am
Lautsprecherwagen ab.
Wir werden auf der Demonstration einen der vorderen Blo?cke sein. Um die
Blockaufstellung der gesamten Demonstration nicht durcheinander zu
bringen, bitten wir euch darum, mo?glichst geschlossen zu gehen. Bildet
nach Mo?glichkeit Bezugsgruppen und seid laut und kreativ. Gemeinsam
rocken wir die Demonstration!

Die Demonstrationsroute wurde soweit den Einschra?nkungen nach
angepasst. Lediglich unser Ort der Abschlusskundgebung befindet sich
noch im Klageverfahren. Unabha?ngig hiervon findet die Demonstration
statt. Es wird ggf. erst kurzfristig Klarheit u?ber den Ort unsere
Abschlusskundgebung geben, dies sollte euch aber von einer Reise nach
Hamburg nicht abhalten


Camp (5.-9.Juli 2017.) – Jugend gegen G20 Barrio?

Derzeit befinden sich zwei Camps in Planung. Als Jugend gegen G20 werden
wir uns auf dem spektrenu?bergreifenden Camp, das im VOLKSPARK geplant
ist,mit einem eigenen Barrio beteiligen. Unser Barrio soll ein
Anlaufpunkt fu?r junge Menschen sein, welche sich an den Aktivita?ten
von Jugend gegen G20 beteiligen wollen. Solltet ihr mit eurer
Bezugsgruppe/Organisation/Gruppe an unserem Barrio teilnehmen wollen,
schreibt uns bitte eine E-Mail. Wir beno?tigen eine zeitnahe
Ru?ckmeldung von euch um besser planen zu ko?nnen. Grundsa?tzliche
Voraussetzung ist: Alle Teilnehmenden beteiligen sich an der
Campstruktur und unterstu?tzen dabei, dass der Camp-Grundsatz eines
solidarischen Miteinander eingehalten wird.
Juristische Klarheit u?ber die konkrete Ausgestaltung der
Rahmenbedingungen erwarten wir in den na?chsten Tagen. Sollte das Camp
an den Repressionen der Stadt Hamburg scheitern, wird es
Notfalllo?sungen geben. Niemand sollte sich von einer Reise nach Hamburg
abhalten lassen, denn genau dies ist die Strategie hinter den
Einschra?nkungen. In Hamburg werden von uns und unseren
Bu?ndnispartner_innen zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um allen eine
Mo?glichkeit zu bieten unterzukommen. Lasst euch daher nicht von den
Mitteln der Stadt Hamburg abschrecken und macht euch auf den Weg.


+++Hinweise zur Mobilisierung+++

Jugend gegen G20 Beutel
Die Jugend gegen G20 Turnbeutel ko?nnt ihr immer noch online bestellen:
https://www.true- rebel-store.com/de/. Die Einnahmen der verkauften
Beutel gehen in unsere Bu?ndniskasse.


Weitere Infos:

Online findet ihr uns außerdem unter: www.Jugendgegeng20.de

Bock anzureisen, weißt aber immer noch nicht wie?

Hier kommt ihr zur Busbo?rse: http://busse.g20-demo.de/

Spendenkonto:
Kontoinhaber: Hamburg trinkt braunweiß e.V. Verwendungszweck: JUGEND
gegen G20
IBAN: DE 95 4306 0967 2048 4583 00
Bei U?berweisungen aus dem Ausland BIC: GENODEM1GLS


+++Termine von Jugend gegen G20+++

+ Montag, 3.7. – 18 Uhr Letztes Treffen der Bildungsstreik AG

+ Dienstag, 4.7. – 18 Uhr Abschlussplenum des Jugendrats Hamburg (letzte
Infos, letzte Vorbereitungen) -> Im Anschluss massenhaftes Cornern gegen
G20

+ Mittwoch, 5.7. – 18 Uhr Nachtanzdemo gegen G20 (S-Bahn Station
Landungsbru?cken)
    
+ Mittwoch und Donnerstag, 5.-6.7 Gipfel fu?r Globale Solidarita?t

+ Freitag, 7.7. - Aktionstag. Bildungsstreik mit Demonstration um
10:30Uhr ab Deichtorplatz (na?he Hauptbahnhof Hamburg)

+ 8.7.– Internationale Demonstration „Grenzenlose Solidarita?t statt
G20“ – Block von Jugend gegen G20 (Treffen ab 10 Uhr am
Gewerkschaftshaus)


Wir hoffen euch einen guten U?berblick, u?ber den aktuellen
Planungsstand geben zu ko?nnen und freuen unsmit euch in Hamburg
zusammen zu kommen.

(Dieser Newsletter soll bitte breitgestreut/weiterverbreitet werden)
Online findet ihr uns ab sofort unter: www.Jugendgegeng20.de 



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Jugend gegen G20 - Wer wir sind:
Wir sind ein Zusammenschluss aus sozialen, internationalistischen,
gewerkschaftlichen und antifaschistischen Jugendgruppen, Organisationen,
Verba?nden und Einzelpersonen, die im Juli 2017 gegen den G20-Gipfel in
Hamburg auf die Straße gehen werden.
Wir werden den Protest gegen den G20-Gipfel nutzen, um unsere
unterschiedlichen Ka?mpfe zusammenzufu?hren und ein deutliches Signal
fu?r eine solidarische Gesellschaft jenseits von Diskriminierung,
Unterdru?ckung und Ausbeutung zu setzen. In uns wa?chst die Erkenntnis,
dass ein gutes Leben fu?r alle im Kapitalismus nicht mo?glich ist, daher
soll unser Zusammenkommen u?ber den Widerstand gegen den Gipfel der G20
hinausgehen.


Jugend gegen G20 (Stand: 21.06.17):

- a? Gauche Bremen
- AGIR – Demokratische Jugend, Rosenheim
- Arandela – Linke Initiative Oldesloe
- Arbeitsgemeinschaft fu?r gewerkschaftliche Fragen Hamburg (AgF) - AStA
HAW Hamburg
- AStA Uni Hamburg
- AStA Uni Rostock
- DGB Jugend Hamburg
- DGB Jugend Hannover
- DGB Jugend Hessen-Thu?ringen
- DGB Jugend Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt
- DGB Jugend Nord
- DGB Jugend Rheinland-Pfalz/Saar
- Die Linke.SDS
- DIDIF-Jugend
- IG Metall Jugend Braunschweig
- IG Metall Jugend Ku?ste
- IG Metall Jugend Niedersachsen und Sachsen-Anhalt
- IG Metall Jugend Region Hamburg
- Jugendantifa Kreuzberg
- Jugendantifa Schwerin
- Jugendrat Hamburg
- JXK Berlin
- JXK Hamburg
- La Rage Lu?beck
- Lesee?s, Bad Oldesloe
- Lelka & Mania – Workshoptage
- Linksjugend [’solid]
- Naturfreundejugend Deutschlands
- Offenes Treffen Go?ttingen
- OpenGlobe NRW
- Organize yourself Bu?ndnis
- Schu?ler/innen und Azubis gegen G20, Hamburg - SDAJ
- SJD – Die Falken
- SJ – Die Falken Braunschweig
- SJ – Die Falken Hamburg
- SJ – Die Falken Thu?ringen
- Spolek!, Hamburg
- Verdi Jugend
- Verdi Jugend Hamburg
- Verdi Jugend Hessen
- Verdi Jugend Niedersachsen-Bremen
- Verdi Jugend Nord
- YXK Berlin
- YXK Hamburg

Ihr wollt bei uns mitmachen?
Schreibt uns eine Mail an: jugendgegeng20@riseup.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.