Wir sind ein Zusammenschluss aus sozialen, internationalistischen, gewerkschaftlichen und antifaschistischen Jugendgruppen, Organisationen, Verbänden und Einzelpersonen, die im Juli 2017 gegen den G20-Gipfel in Hamburg auf die Straße gehen werden. Wir werden den Protest gegen den G20-Gipfel nutzen, um unsere unterschiedlichen Kämpfe zusammenzuführen und ein deutliches Signal für eine solidarische Gesellschaft jenseits von Diskriminierung, Unterdrückung und Ausbeutung zu setzen. In uns wächst die Erkenntnis, dass ein gutes Leben für alle im Kapitalismus nicht möglich ist, daher soll unser Zusammenkommen über den Widerstand gegen den Gipfel der G20 hinausgehen.

Willst du mit deiner Gruppe/Organisation Teil werden? Kontaktiere uns!

Teil des bundesweiten Bündnisses Jugend gegen G20 sind:
    

Jugend gegen G20 (Stand: 20.06.17):

 – à Gauche Bremen
AGIR – Demokratische Jugend, Rosenheim
– Arandela – Linke Initiative Oldesloe
– Arbeitsgemeinschaft für gewerkschaftliche Fragen Hamburg (AgF)
– AStA HAW Hamburg
– AStA Uni Hamburg
– AStA Uni Rostock
DGB Jugend Hamburg
DGB Jugend Hannover
DGB-Jugend Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt
DGB Jugend Nord
DGB Jugend Rheinland-Pfalz/Saar
– Die Linke.SDS
DIDIF-Jugend
– Hans-Böckler-Stiftung – StipGruppe Hamburg II
– IG Metall Jugend Braunschweig
– IG Metall Jugend Küste
– IG Metall Jugend Niedersachsen und Sachsen-Anhalt
– IG Metall Jugend Region Hamburg
– Jugendantifa Kreuzberg
– Jugendantifa Schwerin
– Jugendrat Hamburg
JXK Berlin
JXK Hamburg
– La Rage Lübeck
– Leseés, Bad Oldesloe
– Lelka & Mania – Workshoptage
– Linksjugend ’solid
– Naturfreundejugend Deutschlands
– Offenes Treffen Göttingen
– OpenGlobe NRW
– Organize yourself Bündnis
SDAJ
SJD – Die Falken
– SJ – Die Falken Braunschweig
– SJ – Die Falken Hamburg
– SJ – Die Falken Thüringen
– Spolek!, Hamburg
– Verdi Jugend
– Verdi Jugend Hamburg
– Verdi Jugend Hessen
– Verdi Jugend Niedersachsen-Bremen
– Verdi Jugend Nord
YXK Berlin
YXK Hamburg